Vorschau

Romano Guardinis »Vom Geist der Liturgie«

Werden, Wandel und Wirken einer Jahrhundertschrift
Romano Guardini - Quellen und Forschungen, Band 1
  40,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Erscheint im November 2021.
Zur Vorbestellung des Produkts wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice oder an Ihre Buchhandlung.
Noch während des Ersten Weltkrieges erschien im Mai 1918 Romano Guardinis »Vom Geist der Liturgie«. Dieser Schrift wird bis heute eine »Schlüsselrolle« für die Liturgische Bewegung zugeschrieben. Bislang wurde dem Werden dieser Schrift aber nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Mit diesem Quellen- und Dokumentenband werden erstmals bislang zu wenig beachtete Protagonisten vorgestellt und die einschlägigen Archivalien, überwiegend aus dem Archiv der Abtei Maria Laach, chronologisch veröffentlicht. Insbesondere der Wandel, den das Werk von der ersten bis hin zur 13. und 14. Auflage 1934 erfahren hat, und sein Zusammenhang mit Guardinis weiteren liturgischen Schriften werden aufgezeigt. Mit der Dokumentation von ersten Rezensionen bis hin zu den ersten Übersetzungen wird außerdem die frühe Wirkung dieser Jahrhundertschrift verständlich.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2020
Einband Paperback
Seitenzahl ca. 400
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3154-2
VGP-Nr. 303154
Schlagwörter Kirche, Liturgie, Reform, Rituale, Symbole
Helmut Zenz (Hg.)

Helmut Zenz, Diplom-Theologe und Politikwissenschaftler (M.A.), Schwerpunkte in Christlicher Gesellschaftslehre und Guardini-Forschung, war von 1998 bis 2003 Religionslehrer i.K. an Grund- und Hauptschulen, 2003 bis 2017 Jugendbildungsreferent, Erzieher und Einrichtungsleiter in verschiedenen Einrichtungen der Salesianer Don Boscos. Er ist Mitglied in der Historischen Kommission des diözesanen Seligsprechungsverfahrens für Romano Guardini.

Stefan K. Langenbahn (Hg.)

Stefan K. Langenbahn, Dipl.-Theol., ist Schriftleiter des »Archiv für Liturgiewissenschaft«.

Presseinformation drucken