Schießer, Kratzer, Hudelwisch

Das Backhaus im Oberschwäbischen Bauernhaus

  19,80 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Backhäuser gehörten früher in Oberschwaben fest zum Bild der Dörfer, Weiler und Gehöfte. Ein Großteil dieser Kleinbauten ist längst nicht mehr in ursprünglicher Benutzung, entweder umfunktioniert oder schlichtweg abgebrochen. Karlheinz Buchmüller hat sich auf den Weg gemacht, die letzten dieser Kleinode zu sichten und zu dokumentieren. Er recherchierte in Archiven, befragte Zeitzeugen.

Herausgekommen ist dieses reich illustrierte und bebilderte Buch, das nicht nur eine kompakte Beschreibung der Haupt-Typen der Backhäuser enthält. Der Leser erfährt vom Backtag, der Geschichte des Getreideanbaus und des Ofenbaus, er taucht ein in prähistorische Zeiten und das Oberschwaben der Epochen vor der Moderne. Nicht zu vergessen, die Rezepte, die der Autor gesammelt hat und die zum (Nach-)Backen wie zu Großelterns Zeiten animieren sollen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2010
Einband Hardcover
Ausstattung mit zahlreichen, großteils farbigen Abbildungen
Seitenzahl 104
Format 22 x 28 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0888-9
VGP-Nr. 400888
Karlheinz Buchmüller

Karlheinz Buchmüller, Jahrgang 1936, zählt zum kleinen Gründerkreis des Bauernhaus-Museums Wolfegg. Als Heimatforscher hat er bislang neben einer Vielzahl von wissenschaftlichen Fachbeiträgen die Bücher »Das Südoberschwäbische Bauernhaus« (Stuttgart 1988) und »Das Bauernhaus in Oberschwaben« (Stuttgart 1982) veröffentlicht. Er lebt in Vogt, Landkreis Ravensburg.

Presseinformation drucken