Spieglein, Spieglein an der Wand

Märchen vom Neiden und Gönnen

  14,99 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Wer kennt sie nicht, die Königin aus dem Märchen Schneewittchen, die »gelb und grün vor Neid« wurde, als sie hören muss, dass ihre Tochter schöner ist als sie selbst. Dieses und viele weitere Märchen stellen symbolisch dar, wieso manche Menschen eher neidisch rivalisieren, während andere sich am Glück ihres Gegenübers freuen können.

Die bekannte Jung`sche Analytikerin Ingrid Riedel interpretiert fünf Märchen, darunter Schneewittchen und Die Gänsemagd, die zeigen, wie Neid und Missgunst überwunden werden und Menschen zu einem wohlwollenden Miteinander finden können.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2012
Einband Paperback
Seitenzahl 144
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0220-4
VGP-Nr. 010220
Schlagwörter Analytische Psychologie, Freiheit, Märchen, Therapieformen
Ingrid Riedel

Dr. Ingrid Riedel, Jung’sche Analytikerin, promovierte Theologin und Germanistin, Honorarprofessorin für Religionspsychologie, ist Psychotherapeutin in eigener Praxis in Konstanz sowie Dozentin und Lehranalytikerin an den C.G. Jung-Instituten Zürich und Stuttgart. Zahlreiche Veröffentlichungen bei Patmos.

Presseinformation drucken