St. Michael in Schwäbisch Hall

Untersuchungen zur Geschichte und Baugeschichte im Mittelalter und in der frühen Neuzeit
Forschungen und Berichte der Bau- und Kunstdenkmalpflege in Baden-Württemberg, Band 16
  65,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die Stadtkirche St. Michael ist mit ihrer Freitreppe das Wahrzeichen der ehemaligen Reichsstadt Schwäbisch Hall. Die vorliegenden Untersuchungen von Helga Steiger zeigen, wie eng die Geschichte der Stadt und die Baugeschichte der Kirche miteinander verbunden sind.

Die aus einer Dissertation an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel hervorgegangene Monografie zeigt die Entwicklung vom 12. bis zum 16. Jahrhundert und bietet neben vertiefenden Ergänzungen zahlreiche neue Sichtweisen und Ergebnisse. So werden für die ergrabenen Befunde des Vorgängerbaus abweichende Deutungen plausibel gemacht, die bestehenden Gebäudeteile Westturm, Langhaus und Chor werden ausgehend von der Architektur und ihrem Bauschmuck sowie von den Stadtrechnungen des 15. und 16. Jahrhunderts untersucht.

Dabei zeigt sich, dass das Bauen an der Kirche in die Prozesse der Stadt eingebunden war und die Auftraggeber zu den unterschiedlichen Bauzeiten ihre jeweiligen wirtschaftlichen und politischen Netzwerke nutzten, um den Kirchenbau voranzubringen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2017
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Ausstattung 240 überw. Abbildungen, Pläne und Zeichnungen
Seitenzahl 264
Format 21 x 29,7 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-1190-2
VGP-Nr. 401190
Helga Steiger

CV Helga Steiger, Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Pädagogik an den Universitäten in Erlangen und Stuttgart mit den Schwerpunkten Ästhetik, Architektur und Wandmalerei des Mittelalters. Magisterarbeit zum christologischen Wandmalereiprogramm des 14. Jahrhunderts in der Kirche in Langenburg-Bächlingen. Promotion an der Universität Kiel mit der Dissertation zur Geschichte und Baugeschichte von St. Michael in Schwäbisch Hall.

Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien

 

  • WEITERE INFOS
    Eine Übersicht der bisher erschienenen Bände dieser Reihe mit Bestellmöglichkeit finden Sie auf www.denkmalpflege-bw.de.