Trauma – Erzählung – Befreiung

Das Markusevangelium aus amerikanischer Perspektive
Theologie interkulturell, Band 26
  28,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Eine kontextuelle, nicht allein historischkritische Lesart biblischer Texte kann zu ungewohnten, neuen Einsichten führen. Leif E. Vaage zeigt das exemplarisch am Markusevangelium: Er legt diesen auf die Passion Jesu zentrierten Text aus als frohe, Hoffnung stiftende Botschaft, wobei er die Passion Jesu in Analogie setzt zur Leidensgeschichte Amerikas.

Damit greift der Autor das Desiderat einer kontextualisierten neutestamentlichen Exegese auf und entwickelt Ansätze, wie heute von einem Gottesreich und einer Neuen Welt« gesprochen werden kann, obwohl die Hoffnung darauf immer wieder enttäuscht wurde.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2017
Einband Paperback
Seitenzahl 246
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3027-9
VGP-Nr. 303027
Schlagwörter Pastoralpsychologie, Philosophie, Seelsorge, Vertrauen
Leif E. Vaage

Leif E. Vaage, Dr. theol., ist Associate Professor für Neutestamentliche Literatur und Exegese am Emmanuel College der Victoria University und an der Toronto School of Theology der University of Toronto. Außerdem lehrt er als Adjunct Professor an der Universidad Bíblica Latinoamericana in Lima.

Presseinformation drucken