Und Gott segnete sie

Die Schöpfungsgeschichte verstehen

  19,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Verträgt sich der Glaube an den Schöpfergott mit der Theorie vom Urknall und dem sich selbst entwickelnden Universum? Welche Fragen bestimmen das Gespräch zwischen Naturwissenschaft und Glauben? Und auf welche Fragen antworten die Schöpfungserzählungen der Bibel?

Das Buch Genesis ist kein Protokoll darüber, wie die Welt entstand, sondern die Aussage, dass die Welt und ihre Entwicklung kein Zufall sind. Der Glaube an den Schöpfer hat Konsequenzen für die Weise, wie wir in der Schöpfung leben, daran mitwirken und Verantwortung tragen für die Mitgeschöpfe.

Diese Einführung bietet in allgemeinverständlicher Sprache einen Überblick über die wichtigen Themen, Entwicklungen und Aspekte eines der spannendsten Bereiche der Theologie von den Anfängen des Gottesglaubens bis heute.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2019
Einband Hardcover
Seitenzahl 200
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3182-5
VGP-Nr. 303182
Schlagwörter Christentum, Glaube / Naturwissenschaften, Gottesfrage, Schöpfung
Hubert Philipp Weber

Hubert Philipp Weber, Dr. theol., ist Lehrbeauftragter an der Universität Wien (Dogmatische Theologie), Erzbischöflicher Sekretär und theologischer Mitarbeiter von Kardinal Christoph Schönborn, Referent in der theologischen Erwachsenenbildung sowie in der Ausbildung von Priestern, Diakonen, ReligionslehrerInnen und Ehrenamtlichen.

Presseinformation drucken