Vorschau

Verkündigung trifft Fantasy

Ein kreiertes Gespräch zwischen Game of Thrones und den Politischen Theologien von J. B. Metz, H.-J. Sander und G. Taxacher
Zeitzeichen, Band 52
  55,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Erscheint am 14. März 2022.
Zur Vorbestellung des Produkts wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice oder an Ihre Buchhandlung.

Die Fantasy-Welt Game of Thrones des US-Amerikaners George R.R. Martin gehört zu den erfolgreichsten Medienphänomenen der Gegenwart und steckt voller Religion.

Simon Schwamborn verfolgt diese Spuren und entdeckt die versteckte und offene Religionskritik des Schriftstellers. Doch dabei bleibt der Theologe nicht stehen: Vielmehr verwickelt er die Literaturvorlage und die Politische Theologie in kreierte Gespräche. Auf diese Weise kann er Impulse und Kriterien für eine zeitgemäße Glaubensverkündigung gewinnen, die Kritik nicht als Gefahr sieht, sondern als Fremdprophetie ernstnimmt.

Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2022
Einband Paperback
Seitenzahl ca. 464
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3306-5
VGP-Nr. 303306
Schlagwörter Glaube, Gottesfrage, Politische Theologie, Seelsorge, Theologie und Kunst - Literatur
Simon Schwamborn

Simon Schwamborn, Dr. theol., studierte Katholische Theologie in Bonn und Frankfurt a.M. Er ist Studierendenpfarrer und Mentor für die angehenden Religionslehrer*innen in Dortmund sowie regelmäßiger Autor von Verkündigungssendungen im Hörfunk des WDR.

Presseinformation drucken