Neuerscheinung

  9,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Der Anfang eines Tages ist eine sensible Zeit – und manchmal entscheidet der Anfang über den Rest des Tages. Karl Rahner war lebenslang ein Frühaufsteher und Morgenmensch. Den Tag mit spiritueller Tiefe zu beginnen: Dazu gibt es nicht nur im Christentum eine lange spirituelle Tradition, das war Karl Rahner auch ganz persönlich wichtig. In den Beiträgen dieses Bandes sind Texte zusammengestellt, in denen der geistliche Lehrer und Theologe seine Erfahrungen weitergegeben hat, welche Kraft aus dem Tagesbeginn zu schöpfen ist.

Aus den Schriften Karl Rahners zusammengestellt und erschlossen von Andreas R. Batlogg SJ und Peter Suchla.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2020
Einband Hardcover mit Leseband
Seitenzahl 64
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3211-2
VGP-Nr. 303211
Karl Rahner

Karl Rahner (1904–1984) war Jesuit und Theologe von Weltrang. Sein Anliegen war die Vermittlung von theologischer Tradition und modernem Denken. Er hatte großen Einfluss auf das Zweite Vatikanische Konzil und prägte die Grundlinien der Theologie im deutschen Sprachraum.

Peter Suchla (Hg.)

Peter Suchla, Dr. phil., Theologe und Psychologe, arbeitet als Psychotherapeut und Supervisor; er ist Co-Leiter der Sektion »Medizin/Psychotherapie« der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse.

Andreas R. Batlogg (Hg.)

Andreas R. Batlogg, Mag. Dr. theol., österreichischer Jesuit, seit 2005 Mitherausgeber der »Sämtlichen Werke« Karl Rahners, war von 2008 bis 2015 Wissenschaftlicher Leiter des Karl-Rahner-Archivs in München.

Presseinformation

Versandaktion Ostern