Von der stillen Weihnacht unseres Herzens


  9,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Für viele weckt Weihnachten vor allem die nostalgische Sehnsucht nach den Erinnerungen der Kindheit. Für Karl Rahner dagegen führt Weihnachten ins Zentrum christlicher Reife: Dorthin, wo Menschen in ihrem innersten Dasein ankommen, sich für den eigenen Weg durchs Leben entscheiden und die Angst um sich selbst loslassen, um aus der Enge die Weite zu finden.

Aus den Schriften Karl Rahners zusammengestellt und erschlossen von Andreas R. Batlogg SJ und Peter Suchla.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2019
Einband Hardcover mit Leseband
Seitenzahl 80
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3193-1
VGP-Nr. 303193
Schlagwörter Advent, Kirchenjahr, Meditation, Spiritualität, Weihnachten
Karl Rahner

Karl Rahner (1904–1984) war Jesuit und Theologe von Weltrang. Sein Anliegen war die Vermittlung von theologischer Tradition und modernem Denken. Er hatte großen Einfluss auf das Zweite Vatikanische Konzil und prägte die Grundlinien der Theologie im deutschen Sprachraum.

Peter Suchla (Hg.)

Peter Suchla, Dr. phil., Theologe und Psychologe, arbeitet als Psychotherapeut und Supervisor; er ist Co-Leiter der Sektion »Medizin/Psychotherapie« der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse.

Andreas R. Batlogg (Hg.)

Andreas R. Batlogg, Mag. Dr. theol., österreichischer Jesuit, seit 2005 Mitherausgeber der »Sämtlichen Werke« Karl Rahners, war von 2008 bis 2015 Wissenschaftlicher Leiter des Karl-Rahner-Archivs in München.

Presseinformation

wirbleibenzuhause