Von Felsblöcken und Zärtlichkeit

»Amoris laetitia« in Verkündigung und Liturgie
Mit einem Begleitwort von Erzbischof Heiner Koch

  19,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Rund um Liebe, Lust und Leidenschaft klafft immer noch ein tiefer Graben zwischen der Lehre der Kirche und dem Leben der Menschen. Mit dem päpstlichen Schreiben »Amoris laetitia« kommen diese Fragen endlich zur Sprache.

Das Praxisbuch ermutigt mit mehr als 30 Modellen, diese Themen in Verkündigung und Liturgie aufzugreifen. Anlässe sind dabei alle Orte, an denen Menschen miteinander ins Gespräch kommen, sich beraten (lassen), sich weiterbilden, im Hören auf das Evangelium Orientierung suchen, zwischen »Tür und Angel« sich austauschen ... Dabei kommt der Liturgie eine besondere Rolle zu. Eine wahre Fundgrube für alle, die diese oft »heißen« Themen zur Sprache bringen wollen!
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2017
Einband Paperback
Seitenzahl 198
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7966-1746-1
VGP-Nr. 201746
Schlagwörter Eltern sein, Familie, Liebe, Papst, Partnerschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Frauenseelsorge Bayern, Walter Lang, März 2018
    »Das Buch ist eine Fundgrube für alle, die sich dem Alltag der realen, konkreten Familie mit ihren Leiden, Kämpfen und Freuden stellen. Die Freude über die Liebe Gottes, die Papst Franziskus immer wieder in der Vordergrund stellt, wird in diesen Verkündigungstexten lebendig und ermuntert diese Freude auch Menschen zu verkünden.«
Wolfgang Tripp (Hg.)

Wolfgang Tripp war bis 2015 Diözesancaritasdirektor der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Er ist Herausgeber der Predigtzeitschrift »Dienst am Wort – Gedanken zur Sonntagspredigt« und lebt in Stuttgart.

Martina Kreidler-Kos (Hg.)

Dr. Martina Kreidler-Kos ist Theologin, Referentin für Ehe- und Familienpastoral im Bistum Osnabrück sowie Lehrbeauftragte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster im Bereich Spiritualität. Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.

Presseinformation drucken