Weil nichts so bleibt, wie es ist

Theologische Beiträge zum ambivalenten Phänomen Wandel
Kommunikative Theologie, Band 11
  24,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Leben ist Veränderung – von der Geburt bis zum Tod. Wie in kaum einer anderen Epoche erleben wir heute rasante, einschneidende Veränderungen auf allen Ebenen. Die angestoßenen Lebensveränderungen rufen zu einer persönlichen Antwort heraus: Wandlungsverweigerung oder Sich-Einlassen?

Trotz dieser prägenden Alltagsrealität scheint das Phänomen Wandel als solches in der Praktischen Theologie wenig Beachtung zu finden. Die Beiträge in diesem Buch ermutigen zu einem aktiven und vertrauensvollen Umgang mit Veränderungen und inspirieren zu einem Wandel in Richtung auf ein »Leben in Fülle«.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2009
Einband Paperback
Seitenzahl 288
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2761-3
VGP-Nr. 302761
Schlagwörter Veränderung
Veronika Prüller-Jagenteufel

Veronika Prüller-Jagenteufel, Dr. theol., Pastoraltheologin und Lebensberaterin, Chefredakteurin der Praktisch-Theologischen Zeitschrift »DIAKONIA – Internationale Zeitschrift für die Praxis der Kirche«.

Johannes Panhofer

Johannes Panhofer, Dr. theol., geboren 1962. Assistent am Institut für Praktische Theologie der Universität Innsbruck.

Anna Findl-Ludescher

Anna Findl-Ludescher, Dr. theol., Mag., ass.-Prof. am Institut für Praktische Theologie der Universität Innsbruck.

Presseinformation drucken