Wenn Zeit allein nicht heilt

Komplizierte Trauer begleiten

  14,99 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Wenn Trauer zum Trauma wird – Trauer braucht Zeit. Das weiß jeder, der selbst trauert oder Trauernde begleitet. Doch wie kann man einem Trauernden helfen, wenn der quälende Zustand kein Ende nehmen will oder sich mit der Zeit sogar verschlimmert? Wenn der Verlust unfassbar und die Einsamkeit erdrückend bleibt?

Willi Butollo und Gabriele Pfoh zeigen, wie man solche komplizierten Trauerverläufe von normaler Trauer unterscheiden kann und welche therapeutischen Möglichkeiten es gibt, die Beschwerden zu lindern. Ein unverzichtbares Buch für Trauerbegleiter, Seelsorger und Therapeuten.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2016
Einband Paperback
Seitenzahl 176
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0386-7
VGP-Nr. 010386
Schlagwörter Abschied, Lebensende, Trauer
Gabriele Pfoh

Gabriele Pfoh ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Substanzmissbrauch, posttraumatische Belastungsstörung und Trauer. Als Psychotherapeutin arbeitet sie mit verschiedenen Verfahren, u.a. Verhaltenstherapie, EMDR und Hypnotherapie.

Willi Butollo

Willi Butollo war Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Bereiche chronische Angst, posttraumatische Belastungsstörungen und Trauer. Er leitet das gemeinnützige Münchner Institut für Traumatherapie (MIT).

Presseinformation

Versandaktion Ostern