Wissen, was wird

Eine kleine Geschichte der Zukunft Deutschlands

  24,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Ist Deutschland nur ein Land der Kuckucksuhren und der Schwarzwaldklinik, in dem »Frühstücksei, Rouladen mit Rotkohl und dichte Fenster« (Angela Merkel 2017) gefragt sind? Gibt es etwas Spezifisches, was uns von anderen unterscheidet? Oder ist allein eine solche Frage schon »typisch deutsch«?

Seit fünf Jahrzehnten analysiert Horst Opaschowski, was sich tut im Land – politisch, wirtschaftlich, sozial, psychologisch – und leitet daraus Prognosen ab. In diesem Buch blickt er zurück nach vorn: Er stellt frühere Thesen auf den Prüfstand. Voraussagen z. B. zur Bevölkerungsentwicklung, zu West- und Ostdeutschland, zum technischen Fortschritt, zum Familienleben und Sozialverhalten, zum Arbeitsleben und zum Wertewandel konfrontiert er mit der tatsächlichen Entwicklung. So kommt er zu genauso überraschenden wie plausiblen Prognosen für alte und neue gesellschaftliche Trends.

Dies ist Opaschowskis persönlichstes Buch. Kurzweilig rekapituliert er 50 Jahre Zukunftsforschung und schreibt sie fort: ein einzigartiges Porträt deutscher Befindlichkeiten mit den Ängsten und Hoffnungen der Menschen - und mit allem, was ihnen wichtig ist.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2019
Einband Hardcover mit Schutzumschlag und Leseband
Seitenzahl 280
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1184-8
VGP-Nr. 011184
Schlagwörter Deutschland, Gesellschaft, Trend, Zukunft
Horst Opaschowski

Prof. Dr. Horst Opaschowski ist Wissenschaftler und Berater für Wirtschaft und Politik. Er lehrte von 1975 bis 2006 an der Universität Hamburg und leitete bis 2010 die Stiftung für Zukunftsfragen. 2014 gründete er mit der Bildungsforscherin Irina Pilawa, seiner Tochter, das Opaschowski Institut für Zukunftsforschung (O.I.Z) in Hamburg. Er gilt auch international als renommiertester Zukunftsforscher Deutschlands und ist gefragter Redner und Autor.

Presseinformation
Zusätzliche Informationen und Medien

 

  • WEITERE INFO
    »Die Zukunft ist immer das, was wir aus ihr machen. Und oft nichts anderes als die verlängerte Gegenwart – wenn wir die Entwicklung nicht ändern oder gegensteuern.«

    Horst Opaschowski 1983
  • WEITERE INFO
    »Ein Buch von Opaschowski ist wie eine Achterbahnfahrt: Man liest sich zunächst in freie, luftige Höhen und saust dann mit Blick auf die Realität wieder in die Tiefen gesellschaftlicher Verwerfungen. Dennoch löst man bei Opaschowski immer wieder eine Fahrkarte.«

    Peter Felixberger in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG

wirbleibenzuhause