Bestseller

Zoe heißt Leben

Ich riskierte 20 Jahre Haft, weil ich Hunderte von Menschen aus Seenot rettete. Und ich würde es wieder tun

  18,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Nach dem Abitur und während einer Ausbildung als Bootsbauerin meldet sich die 20-Jährige Zoe bei der Organisation »Jugend rettet«, um auf einem Schiff im Mittelmeer Geflüchteten das Leben zu retten. Ihr Einsatz auf der Iuventa wird zu einer existenziellen Grenzerfahrung, auf die Zoe nicht vorbereitet ist: Konfrontiert mit Panik, Krankheit und Tod von Flüchtlingen hat sie vor allem mit ihrer eigenen Wut und Hilflosigkeit angesichts dieser Tragödie im Mittelmeer zu kämpfen. Erst recht, als gegen sie und weitere Crew-Mitglieder wegen Beihilfe zur illegalen Einreise ermittelt wird.

Die ergreifende und hochaktuelle Geschichte einer jungen Frau, die für Gerechtigkeit und Menschlichkeit kämpft – auch wenn sie sich dabei in Gefahr begibt.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2020
Einband Hardcover
Seitenzahl 172
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1230-2
VGP-Nr. 011230
Schlagwörter Außenpolitik, Erfahrungsbericht, Italien, Lebensmut, Werte
Zoe Katharina

Zoe Katharina, geboren 1996 in Süddeutschland, ist Bootsbauerin und freiwillige Rettungshelferin im Mittelmeer. 2017 rettet sie als Motorbootfahrerin und Crew-Mitglied der Iuventa Hunderten von Geflüchteten das Leben.

Elena Pirin (Mitwirkung)

Elena Pirin wurde 1969 in Sofia geboren und lebt seit 20 Jahren in Hamburg. Sie ist Streetworkerin, Autorin und Journalistin. Um ihren Sohn Leo kümmert sie sich gemeinsam mit ihrem Mann.

Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien

 

  • AUSZEICHNUNG
    Amnesty International

    Zoe Katharina erhält den Menschenrechtspreis 2020 von Amnesty International.
    Lesen Sie hier die Pressemitteilung.
  • VIDEO

    Rettungsoperation der Iuventa
  •