Zwischen allen Welten

Die Lebenserinnerungen der ersten Heidelberger Professorin Gerta von Ubisch

  29,90 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die Genetikerin Gerta von Ubisch wurde 1929 Heidelbergs erste Professorin. Als Halbjüdin emigrierte sie im Jahr 1935 und wirkte in den Niederlanden, der Schweiz und vor allem in Brasilien. Nirgends wirklich zuhause, kehrte sie 1952 über Norwegen an den Neckar zurück, wo sie ihre Lebenserinnerungen niederschrieb. Mit der vorliegenden Edition und einordnenden Beiträgen eröffnet der Band den Blick auf verschiedene Lebens- und Forschungswelten einer Wissenschaftspionierin vom späten Kaiserreich bis in die junge Bundesrepublik.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2011
Einband Hardcover
Ausstattung mit 16 zum Teil farbigen Abbildungen
Seitenzahl 388
Format 17 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-0890-2
VGP-Nr. 400890
Armin Schlechter (Hg.)

Dr. Armin Schlechter, geb. 1960, studierte Altgermanistik, Geschichte und Mittellatein in Heidelberg. Leiter der Abteilung Sammlungen im Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.

Presseinformation drucken