Bilder von Europa im Mittelalter

Mittelalter-Forschungen, Band 43
Herausgegeben von Bernd Schneidmüller und Stefan Weinfurter
  85,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Dieser Titel ist vergriffen - keine Nachauflage.
Europa ist in aller Munde – und gerne werden die Wurzeln der »europäischen Kultur« im Mittelalter gesucht. Aber welche Rolle spielte der Europa-Begriff im Mittelalter? Die vorliegende Studie bietet die seit über 50 Jahren erste umfassende und quellennahe Untersuchung der »Bilder von Europa«, die in mittelalterlichen Materialien zu finden sind. Zugleich zeigt sie die Probleme und anachronistischen Konstruktionen auf, welche die Darstellungen in vielen modernen Beiträgen zu »Europa im Mittelalter« zu verzerren drohen.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2013
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Ausstattung mit etwa 45 meist farbigen Abbildungen
Seitenzahl 712
Format 17 x 24 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-4362-0
VGP-Nr. 404362
Schlagwörter Kartographie, Kulturgeschichte, Rezeptionsgeschichte
Klaus Oschema

Klaus Oschema lehrt als Professor für die Geschichte des Mittelalters, insbesondere des späten Mittelalters, an der Ruhr-Universität Bochum. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Geschichte Burgunds und Frankreichs im späten Mittelalter, mittelalterliche Europavorstellungen und die Rolle der Astrologie in der spätmittelalterlichen Kultur.

Presseinformation drucken