19,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Eugen Drewermann zählt zu den meistgelesenen europäischen Theologen. Seine umfangreichen Bücher sind eine Herausforderung für die Leser. Die hier ausgewählten Texte sprechen ein Publikum an, das Drewermanns Denken kennenlernen und seine Aktualität entdecken möchte. Sie greifen grundlegende Fragen nach der Situation des Einzelnen auf, seinem Verhältnis zur Welt, zum Mitmenschen und zu Gott. Drewermanns wichtigste Themen sind: die Überwindung von Lebensängsten, das gute Zusammenleben in Liebe, Vertrauen und Frieden, die heilende Kraft der Religion.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2009
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl 290
Format 14,7 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-491-50107-2
VGP-Nr. 150107
  • RU-heute, Dezember 2009
    »Mit einer Vielzahl von meist kurzen Werkzitaten einen informativen und anregenden Einblick in Drewermanns Denken – vor allem für interessierte Einsteiger – zu erreichen, ist hier durchaus gelungen.«
Eugen Drewermann

Dr. Eugen Drewermann ist Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller mit internationaler Reichweite; er gehört zu den erfolgreichsten theologischen Autoren. Für sein friedenspolitisches Engagement wurde er 2007 mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet, 2011 erhielt er den internationalen Albert-Schweitzer-Preis, 2019 den Preis der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft. Der gefragte Referent nimmt immer wieder Stellung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen.

Jörg Fündling (Hg.)

Jörg Fündling, geboren 1970, promovierter Historiker, Fachautor und Übersetzer, lebt in Aachen.

Heribert Körlings (Hg.)

Heribert Körlings, geboren 1956, unterrichtete Deutsch und Religion am Kaiser-Karls-Gymnasium in Aachen. Er hält Vorträge und Gesprächsabende zum Werk Eugen Drewermanns und zu Fragen im Kontext der Katholischen Soziallehre.

Presseinformation drucken