Die innere Freiheit des Alterns


  19,99 €
Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
»Alt werden, heißt sehend werden«, schrieb Marie von Ebner-Eschenbach. Ganz im Hier und Jetzt zu sein, das Leben annehmen zu können, ohne Warum, ist eine beglückende Erfahrung. Gerade im Alter empfinden wir sie als Geschenk. Ingrid Riedel – selbst über siebzig – schreibt voller Wärme und Weisheit über das Altern.

Älterwerden bedeutet zweierlei: Leben ausschöpfen und Leben loslassen. Es gilt, diese Spannung auszuhalten, Unvollkommenes anzunehmen, um zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu finden.
Mehr Informationen
Auflage 6. Auflage 2021
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl 160
Format 14,8 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0374-4
Alte ISBN 978-3-530-50608-2
VGP-Nr. 010374
Schlagwörter Alter, Analytische Psychologie, Freiheit, Lebenskunst, Sinngeschichten

Veranstaltungen


Köln
18:00 Uhr
Ingrid Riedel

Dr. Ingrid Riedel, Jung’sche Analytikerin, promovierte Theologin und Germanistin, Honorarprofessorin für Religionspsychologie, ist Psychotherapeutin in eigener Praxis in Konstanz sowie Dozentin und Lehranalytikerin an den C. G. Jung-Instituten Zürich und Stuttgart. Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen. Einen Gedichtband der Autorin finden Sie beim Sprachlichter Verlag.

Presseinformation drucken