Gottes Schweigen

Auferweckungssehnsucht – und Skepsis

  17,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
In der Geschichte Gottes mit den Menschen erhoffen wir an deren Ende für alle das, was der christliche Glaube in Jesus Christus als bereits erfüllt bekennt: die Überwindung des Todes und ein Leben in der grenzenlosen, bergenden und versöhnenden Nähe Gottes.

Doch lässt sich dies angesichts unfassbaren Leids und den erdrückenden Erfahrungen von Sinnlosigkeit überhaupt noch glauben? Oder sind solche Aussagen nicht eher »spirituelle Nebelkerzen«, um die Welt vordergründig zu »verhübschen«?

Magnus Striet zeigt, dass der Zweifel grundlegend in den Glauben an Gott hineingehört, ohne in lebenzerstörende Verzweiflung umzuschlagen. Daraus entwickelt er wegweisende und tragfähige Perspektiven für eine »Auferweckungssehnsucht«, eine Sehnsucht nach Sinn, nach Rettung, letztlich danach, im Tod nicht unterzugehen, sondern zu leben.
Mehr Informationen
Auflage 3. Auflage 2018
Einband Hardcover
Seitenzahl 160
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3033-0
VGP-Nr. 303033
Schlagwörter Freiheit, Gottesfrage, Jesus Christus, Ostern, Philosophie
  • »www.theomag.de« © Wolfgang Vögele, 2017
    »Mir gefällt die Art und Weise, wie Striet fragmentarisch, unsystematisch und gleichzeitig radikal Theologie betreibt; er stellt sich den drängenden theologischen Fragen und verknüpft Biographie, Literatur und Theologie. Seine Meditationen stellen Suchbewegungen im besten Sinne des Wortes dar. Er lässt sich nicht abspeisen von den Harmlosigkeiten gegenwärtiger Patchwork-Religiosität. ...
    Die von Striet hier vorgelegten ersten Suchbewegungen bedürfen der Ergänzung und des Dialogs über die konfessionellen Grenzen hinweg.«
Magnus Striet

Magnus Striet, Dr. theol. habil., geboren 1964. Professor für Fundamentaltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Durch rege Vortragstätigkeit und als Autor der Zeitschrift »Christ in der Gegenwart« ist er einer breiteren Leserschaft bekannt.

Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien