Konkordate im vereinigten Deutschland


  45,00 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Autonomie und Kooperation von Kirche und Staat zum Wohl des Gemeinwesens sind Grundoptionen des Grundgesetzes und der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland wie der Lehre und Ordnung der katholischen Kirche. Seit der deutschen Wiedervereinigung hat der Heilige Stuhl mit sämtlichen neuen Bundesländern sowie mit Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein konkordatäre Vereinbarungen abgeschlossen, die als echte völkerrechtliche Verträge das Rechtsverhältnis zwischen Kirche und Staat grundlegend klären. Sie regeln jene Bereiche, die entweder gemeinsame Angelegenheiten von Kirche und Staat sind oder in denen beide notwendig oder sinnvoll zusammenwirken.

Mit diesem Band liegt das erste umfassende Handbuch des in Deutschland geltenden katholischen Konkordatsrechts vor: ein wesentliches Hilfsmittel für die staatskirchenrechtliche Forschung und Lehre wie auch für die rechtliche, administrative und politische Praxis zwischen Kirche und Staat.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2009
Einband Hardcover
Seitenzahl 696
Format 14,5 x 22,5 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-2763-7
VGP-Nr. 302763
Schlagwörter Kirchenrecht
Christian Hermes

Christian Hermes, Dr. theol., geboren 1970, studierte in Tübingen und Paris katholische Theologie. Er war Persönlicher Referent der Bischöfe Walter Kardinal Kasper und Gebhard Fürst. Seit 2007 ist er Pfarrer in Stuttgart.

Presseinformation drucken