Wenn er mich doch küsste...

Das Hohelied der Liebe

  17,99 €
Inkl. 5% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Das Hohelied Salomos gilt als das schönste und erotischste Buch der Bibel. Es spricht in wundervollen Bildern von der Sehnsucht zweier Liebender. Offen reden beide von ihren leidenschaftlichen Gefühlen in einer Sprache, die selbst noch nach Jahrtausenden unser Herz erreicht.

Katharina Elliger und Herbert Haag haben diesen außergewöhnlichen Text einfühlsam übersetzt und erschlossen. Zusammen mit Marc Chagalls einmaligen und farbenprächtigen Bildern zum »Lied der Lieder« öffnen sie so die Augen für das verborgene und dennoch gegenwärtige Geheimnis der Liebe.
Mehr Informationen
Ausgabe Neuausgabe
Auflage 1. Auflage 2015
Einband Hardcover
Ausstattung vierfarbig
Seitenzahl 128
Format 16 x 21 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-0598-4
Alte ISBN 978-3-491-71321-5
VGP-Nr. 010598
Schlagwörter Hochzeit, Liebe, Partnerschaft, Theologie und Kunst / Literatur
Herbert Haag

Dr. theol. Herbert Haag, 1915–2001, Herbert Haag war Professor für Altes Testament an der Universität Tübingen; international renommierter Bibelwissenschaftler und engagierter Befürworter begründeter Reformen der Kirche.

Katharina Elliger

Katharina Elliger, geboren 1929, Germanistin, Theologin und Altphilologin, arbeitet als Schriftstellerin und in der Erwachsenenbildung. Großer Erfolg mit »Und tief in der Seele das Ferne« (Rowohlt 2004). Veröffentlichungen auch zu biblischen Themen.

Marc Chagall (Maler)

1887 in Russland geboren, ging 1910 nach Paris, um sich dem Kreis um Robert Delaunay anzuschließen. Nach Stationen in Holland, Italien und den USA ließ er sich 1948 in Frankreich nieder, wo er 1985 starb. Der vielseitige Künstler gilt als einer der bedeutendsten Maler des 20. Jahrhunderts. Seine Werke zeichnen sich aus durch eine außergewöhnliche Farbkraft und tiefe Poesie.

Presseinformation drucken