23,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Viele Menschen erleben die Bedrohungen unserer Zeit als böse: das Agieren unverantwortlicher Machthaber, die Zerstörung ganzer Länder durch Kriege, die Ausbeutung der Ressourcen unserer Erde oder die Gewalt gegen Flüchtlinge. Das Böse ist menschengemacht. Es existiert aber nicht nur im Außen, sondern in jedem von uns.

Die Tiefenpsychologie hat die Wirkkräfte des Bösen in der Seele des Menschen immer sehr ernst genommen und zur Erkenntnis der eigenen Schattenseiten aufgefordert. Wie können Verzweiflung, Ohnmacht, Aggression und Hass überwunden und die guten Kräfte des Mitgefühls, der Vergebung und der Heilung gestärkt werden? Was bedeutet menschliche Entwicklung im Spannungsfeld von Gut und Böse? Solche und ähnliche Fragen beleuchtet dieser Band aus interdisziplinärer Perspektive
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2018
Einband Paperback
Seitenzahl 184
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1087-2
VGP-Nr. 011087
Schlagwörter Ethik, Tiefenpsychologie
Wolfgang Teichert (Hg.)

Wolfgang Teichert, Theologe, Pfarrer und Lehrbiblio- dramatiker, Wissenschaftlicher Leiter der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie, leitet die Christliche Akademie des VCH e.V.

Christiane Neuen (Hg.)

Christiane Neuen, im Vorstand der C. G. Jung-Gesellschaft Köln, ist Lektorin für Psychologie.

Brigitte Dorst (Hg.)

Dr. Brigitte Dorst, Professorin für Psychologie, Jung’sche Analytikerin und Psychotherapeutin in eigener Praxis, Lehranalytikerin am C. G. Jung-Institut Stuttgart, war viele Jahre Schülerin der Sufi-Meisterin Irina Tweedie. Seit 1994 leitet sie Meditationsgruppen im Sophia-Zentrum. Zentrum für Meditation und Spirituelle Psychologie in Münster. Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen u.a. zu: Symbolpsychologie, Krisenintervention, Psychotherapie und Spiritualität.

Presseinformation

wirbleibenzuhause