Neuerscheinung

  10,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
  • 11 für jeweils 9,50 € kaufen und  5% sparen
  • 31 für jeweils 8,50 € kaufen und  15% sparen
  • 51 für jeweils 7,50 € kaufen und  25% sparen
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar

Wie gelingt ein friedliches Zusammenleben verschiedener Kulturen über alle Grenzen von Weltanschauungen hinweg? Helge Burggrabe und Pierre Stutz haben die Artikel der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen in 11 Schlüsselwörtern zusammengefasst, gerahmt von »Geburt« und »Tod«.
Die Grundbotschaft der Ermutigungen von Pierre Stutz lautet: Ein glaubwürdiges Engagement für die Menschenrechte beginnt bei dir selbst. Menschenrechte sind nicht nur für die anderen zu erkämpfen, sie sind auch Inspiration dafür, wie du selbst mit dir umgehen und leben willst.

Das Buch erscheint zugunsten des »HUMAN International Culture Project«, das ab Frühjahr 2021 mit dem Orchesterwerk HUMAN des Komponisten Helge Burggrabe einlädt, die UNO-Menschenrechtscharta weltweit auch in Schulen kreativ umzusetzen.

Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2021
Einband Hardcover
Ausstattung Durchgehend zweifarbig
Seitenzahl 120
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1251-7
VGP-Nr. 011251
Schlagwörter Ermutigung, Ethik, Frieden, Gemeinschaft, Gesellschaft, Lebenskunst, Lebensweisheit, Sozialethik, Spiritualität, Werte, Zukunft

Veranstaltungen


(digital)
17:00 Uhr
Hamburg
17:00 Uhr
  • Eric Maes, Amazon, 19.2.2021
    »Ein ganzheitliches und verbindendes Werk mit geballtem Inhalt in handlichem Format.«
Pierre Stutz

Pierre Stutz ist einer der gefragtesten spirituellen Lehrer unserer Zeit. Er lebt in Osnabrück und inspiriert in Vorträgen und Kursen im gesamten deutschsprachigen Raum die Menschen zu einer geerdeten und befreienden Spiritualität. Seine über vierzig Bücher haben eine Auflage von mehr als einer Million Exemplaren und wurden in sechs Sprachen übersetzt. Schreiben ist für Pierre Stutz ein »feu sacré«, ein inneres Feuer.
Weiter Infos unter pierrestutz.ch.

Helge Burggrabe (Kalligrafien)

Helge Burggrabe ist ein erfolgreicher Komponist, Künstler und Workshop-Leiter. Bei seinen internationalen Kulturprojekten verbindet er Musik mit Sprache, Malerei, Lichtkunst oder Tanz-Performances. Er ist Initiator von »HUMAN Culture Project«, das als Konzert, Bühnenchoreografie und Musik-Tanz-Workshop die Idee der Menschenrechte in den Mittelpunkt stellt.
Weitere Infos unter www.burggrabe.de.

Presseinformation drucken
Zusätzliche Informationen und Medien

 

  • VIDEO
  • VIDEO
  • REZENSION
    »Ein ganzheitliches und verbindendes Werk mit geballtem Inhalt in handlichem Format«

    Eric Maes, Amazon, 19.2.2021