Tanz in der Brandung

Mein Leben als Manisch-Depressive

  19,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Terri Cheney ist erfolgreiche Anwältin in Los Angeles. Zu ihren Mandanten gehören Stars wie Michael Jackson, Quincy Jones und Lionel Ritchie. Doch ihr Leben gleicht einer Achterbahnfahrt: Sie ist manisch-depressiv. Im Griff der Manie kennt sie weder Hunger, Schlaf noch Angst. Sie tanzt nackt im eiskalten Meer und verführt den Freund ihrer besten Freundin. Doch wenn sie in Depressionen stürzt, scheint Suizid der einzige Ausweg zu sein. Nach erfolgreicher Therapie erzählt sie von ihrem Leben zwischen Anwaltskanzlei und Psychiatrie, zwischen einer Elektroschocktherapie und dem Glamour Hollywoods.

Ein mitreißendes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2010
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl 250
Format 14,8 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-491-42142-4
VGP-Nr. 142142
Schlagwörter Depression, Krankheit, Therapieformen, Wegbegleitung
  • Bücher, Februar/März 2010
    »So eindringlich ist selten zuvor von einem manisch-depressiven Leben erzählt worden. Absolut lesenswert!«
  • Märkische Allgemeine, 13.3.2010
    »Sie vertraut uns all ihre psychiotischen Zustände an, verschweigt nicht die moralischen Abgründe. Sie lässt uns tief in ihre Seele schauen. Und dies macht dieses Buch so wichtig, wenn man manisch-depressive Menschen verstehen will.«
  • ckone, 26.08.2010
    »an 5 tagen trotz depressiver phase durchgelesen. davon bin ich meilenweit entfernt, dennoch sehr aufschlussreich und ohne falsche scham! werde wohl über meine erkenntnisse und erfahrungen auch eine biographie schreiben müssen. z.b: wunschbeziehungen und reale beziehungen«
Terri Cheney

Terri Cheney, geboren 1960, war viele Jahre Anwältin für Urheber- und Medienrecht. Sie lebt in Los Angeles und arbeitet mit psychisch Kranken.

Presseinformation drucken