Wartezeiten

Neue Gedichte über Gott und die Welt
Übersetzung aus dem Niederländischen von Cornelis Kok

  12,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar

Neue Gedichte von Huub Oosterhuis, dem niederländischen Theologen und Dichter, der wie kein anderer biblische Sprache und zeitgenössische Erfahrung zusammenbringt. Die hier versammelten Gedichte sind vielleicht seine bislang persönlichsten Texte. Worauf warten wir? Worauf wartet Gott? Wenn Oosterhuis von »Gott« spricht, dann nimmt er das Fragen, Zweifeln, Suchen moderner Menschen ernst. Hier geht es nicht um den allmächtigen Gott eines abgelegten Kinderglaubens, sondern um den fremden Gott der Bibel, dessen Name lautet: »Ich werde dasein«.

Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2021
Einband Hardcover mit Leseband
Seitenzahl 88
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1163-3
VGP-Nr. 011163
Schlagwörter Biblischer Impuls, Biografie, Christentum, Ermutigung, Gebet, Gedichte, Geschenk, Inspiration, Poesie
Huub Oosterhuis

Huub Oosterhuis geb. 1933, ist niederländischer Dichter, Autor von Liedern und zeitgenössischen liturgischen und spirituellen Texten. Er ist Gründer und Inspirator der Gemeinde »Ekklesia Amsterdam« und der Stiftung »Lehrhaus und Liturgie«. Er ist Initiator zahlreicher Projekte im sozialpolitischen und kulturellen Bereich.

Cornelis Kok (Hg.)

Cornelis Kok geb. 1948, ist seit 2002 Direktor der Stiftung »Lehrhaus und Liturgie«, enger Vertrauter von Huub Oosterhuis und Übersetzer seiner Werke ins Deutsche.

Presseinformation drucken