Der sechste Tag

Die Herkunft des Menschen und die Frage nach Gott
Glauben in Freiheit, Band III/1
  24,95 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Dieser Titel ist vergriffen - keine Nachauflage.
Eugen Drewermann befasst sich mit der uralten Frage nach einem gerechten, guten und allmächtigen Gott angesichts des großen Ausmaßes an Leid in der Welt. Systematisch demontiert er das dieser Frage zugrundeliegende Gottesbild, indem er detailliert die Entwicklungsgeschichte des Menschen darlegt und zeigt, daß sich die Vorstellung eines allmächtigen Schöpfergottes angesichts der Erkenntnisse der Naturwissenschaften nicht rechtfertigen läßt. Gegen die konsequente religiöse Sinnentleerung durch die Naturwissenschaft setzt Drewermann die Erfahrung östlicher Mystik – einer Mystik der Leere, der Liebe und des Augenblicks, die den Zugang zu einer rational vertretbaren Form der Religiosität erschließt.
Mehr Informationen
Auflage 3. erweiterte Auflage 2005
Einband Hardcover mit Schutzumschlag
Seitenzahl 624
Format 17,5 x 23,5 cm
ISBN/EAN 978-3-530-16895-2
VGP-Nr. 116895
Schlagwörter Glaube - Naturwissenschaften

Veranstaltungen


Zürich (Schweiz)
19:00 Uhr
Eugen Drewermann

Dr. Eugen Drewermann ist Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller mit internationaler Reichweite; er gehört zu den erfolgreichsten theologischen Autoren. Für sein friedenspolitisches Engagement wurde er 2007 mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet, 2011 erhielt er den internationalen Albert-Schweitzer-Preis, 2019 den Preis der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft. Der gefragte Referent nimmt immer wieder Stellung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen.

Presseinformation drucken