Bestseller

Geworfen in die Weite

Meine Hoffnung
Übersetzung aus dem Niederländischen von Cornelis Kok

  14,00 €
Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar

Huub Oosterhuis hat wie kein Zweiter die biblische Überlieferung und zeitgenössisches Denken zusammengeführt: in seinen Liedern und Gedichten, aber auch in Texten, in denen er über seinen Glauben Rechenschaft gibt. Erstmalig auf Deutsch erscheint sein Essay über die biblische Hoffnung als »älteste Spiritualität« unserer Zivilisation und als Wegweiser für die Zukunft. Oosterhuis macht darin deutlich, wie er in seinem eigenen Leben zu diesem Verständnis gefunden hat: Spiritualität als eine Vision der Befreiung, nicht für ein »Jenseits«, sondern irdisch, politisch und ethisch.

Es ist das Plädoyer seines Lebens auch für außerkirchliche Orte dieser biblischen Vision, die nicht Eigentum von Kirche(n) ist. Beigegeben sind zumeist neue, zum ersten Mal ins Deutsche übersetzte Gedichte, die dasselbe auf poetische Weise zum Ausdruck bringen.

Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2023
Einband Hardcover mit Leseband
Seitenzahl 112
Format 12 x 19 cm
ISBN/EAN 978-3-8436-1436-8
VGP-Nr. 011436
Schlagwörter Bibel, Biografie, Christentum, Hoffnung, Kirche und Gesellschaft, Poesie, Zukunft
Huub Oosterhuis

Huub Oosterhuis (1933–2023) war niederländischer Dichter, Autor von Liedern und zeitgenössischen liturgischen und spirituellen Texten. Er war Gründer und Inspirator der Gemeinde »Ekklesia Amsterdam« und der Stiftung »Lehrhaus und Liturgie« und war Initiator zahlreicher Projekte im sozialpolitischen und kulturellen Bereich.

Cornelis Kok (Hg.)

Cornelis Kok, geb. 1948, enger Vertrauter von Huub Oosterhuis und Übersetzer seiner Werke ins Deutsche, ist seit 2021 Vorsitzender der niederländischen »Huub Oosterhuis Stiftung« zur Pflege und Verbreitung seines Werks.

Presseinformation drucken