Vorschau

New Work: Zwischen Leistungsdenken und Work-Life-Balance

Chancen und Risiken für das Sozial- und Gesundheitswesen
Ethische Herausforderungen in Medizin und Pflege, Band 12
  25,00 €
Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Erscheint am 3. Juni 2024.
Zur Vorbestellung des Produkts wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice oder an Ihre Buchhandlung.

Work-life-balance! Sabbaticals! Höhere Gehälter! Mehr Workation! Wie lassen sich steigende Versorgungsbedarfe und eine Verdichtung der Arbeitsverhältnisse mit veränderten Lebensentwürfen, die sich in solchen Schlagworten ausdrücken, verbinden? Wie kann der Prozess einer ganzheitlichen Personalentwicklung gelingen, der Arbeitnehmer*innen aller Generationen sensibel in sich verändernden Lebenssituationen begleitet und gezielte Angebote für eine kontinuierliche und sinnstiftende Einbindung in Sozialund Gesundheitseinrichtungen unterbreitet?

Die Beiträge des vorliegenden Bandes bringen Gesprächspartner aus Praxis, Lehre und Forschung zusammen, die ihre Erfahrungen im Umbruch der Arbeitswelt diskutieren. Die Publikation will für aktuelle und zukünftige Herausforderungen sensibilisieren und zugleich nach Perspektiven suchen, die besonders Sozial- und Gesundheitseinrichtungen mit ihrem vielfältigen Aufgabenspektrum Hilfebestellungen für die Personalplanung sowie gegenwärtigen wie zukünftigen Mitarbeiter*innen ein attraktives und sinnstiftendes Arbeitsumfeld bietet.

Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2024
Einband Paperback
Seitenzahl ca. 192
Format 14 × 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3366-9
VGP-Nr. 303366
Schlagwörter Ethik, Gesellschaft, Mensch und Menschsein, Sozialethik, Sozialpolitik
Ingo Proft (Hg.)

Ingo Proft, Dr. theol. habil., ist Professor für Theologische Ethik, Gesellschaft und Sozialwesen an der Vinzenz Pallotti University in Vallendar und Lehrstuhlverwalter für Christliche Sozialwissenschaft an der Theologischen Fakultät Trier. Außerdem ist er Direktor des Ethik-Institutes Vallendar-Trier.

Franziskus von Heereman (Hg.)

Franziskus von Heereman, Dr. phil. habil., ist Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Philosophie sozial-caritativen Handelns – Anthropologie, Ethik, Religionsphilosophie an der Vinzenz Pallotti University in Vallendar.

Presseinformation drucken