Vorschau

Die Torheit Gottes

Eine radikale Theologie des Unbedingten
Mit einer aktuellen Einleitung des Autors und einem Nachwort von Helena Rimmele, Herbert Rochlitz und Michael Schüßler
Aus dem Englischen von Helena Rimmele und Herbert Rochlitz

  19,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Nicht auf Lager
Erscheint am 25. April 2022.
Zur Vorbestellung des Produkts wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice oder an Ihre Buchhandlung.

John Caputo entdeckt Gott weniger als höchstes Wesen, sondern als ein schwaches Vielleicht, als das Unbedingte kommender Gerechtigkeit, als ein Ereignis, das uns bedrängt, für Andere öffnet und verändert.

In diesem Buch erschließt er eine theologische Denkweise, die im deutschsprachigen Raum noch wenig bekannt ist: die radikale Theologie, die Gott nicht »in der Höhe«, sondern in den Tiefen, an den Wurzeln der menschlichen Existenz sucht und dabei in einen fruchtbaren Dialog mit der postmodernen Gegenwartskultur sowie mit atheistischen und agnostischen Denkansätzen tritt.

Ein kompaktes, gut lesbares Buch mit teils humorvoller Schärfe, philosophischer Klarheit und intellektueller Leidenschaft!

Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2022
Einband Paperback
Seitenzahl ca. 160
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3298-3
VGP-Nr. 303298
Schlagwörter Bibel, Freiheit, Gesellschaft, Glaube, Gottesfrage, Philosophie
John D. Caputo

John D. Caputo, emeritierter Professor am von Thomas J. Watson gestifteten Lehrstuhl für Theologie an der Universität von Syracuse (New York) und am von David R. Cook gestifteten Lehrstuhl für Philosophie an der Universität von Villanova (Pensylvania), ist ein amerikanischer Philosoph und Theologe. Seine Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet einer »schwachen«, »radikalen« Theologie, die dabei vor allem auf hermeneutische und dekonstruktivistische Ansätze zurückgreift.

Presseinformation drucken