Neuerscheinung

Doing Spiritual Theology

Epistemologische und offenbarungstheologische Überlegungen ausgehend von Zeugnissen aus der ignatianischen und aus der vipassanā Tradition
Kommunikative Theologie, Band 24
  75,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar

Spiritualität und spirituelle Übungen haben eine Bedeutung für religiöse und theologische Verstehensprozesse und prägen daher auch die im Zuge dieser Prozesse gewonnenen Erkenntnisse. Kurz gesagt: Spiritualität kommt eine epistemologische Relevanz zu. Das hat Auswirkungen auf das Verständnis von christlicher Offenbarung.

Teresa Peter zeigt in ihrer Studie, wie die Verbindung von Inhalt und Prozess, von Verstehen und Lebensvollzug neu zu denken ist. Dabei greift sie zurück auf die klassische Lehre von den geistlichen Sinnen ebenso wie auf Zeugnisse der christlich-ignatianischen und der buddhistischen vipassanā Tradition. So entsteht ein epistemologischer Entwurf mit weitreichenden Konsequenzen für Theologie und Pastoral, um den christlichen Glauben vor dem Horizont spätmodernen Denkens neu zu verstehen zu suchen.

Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2021
Einband Paperback
Seitenzahl 572
Format 14 x 22 cm
ISBN/EAN 978-3-7867-3283-9
VGP-Nr. 303283
Schlagwörter Bibel, Christentum, Glaube, Interkulturelle Theologie, Kommunikation, Konzil, Spiritualität, Wissen
Teresa Peter

Teresa Peter, PD Dr. theol., wurde nach dem Studium der Katholischen Theologie im Fach Religionspädagogik promoviert und habilitierte sich im Fach Fundamentaltheologie an der Universität Innsbruck. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Praktische Theologie sowie am Institut für Systematische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Innsbruck. Heute ist sie Institutsleiterin an der KPH Edith Stein am Institut für religionspädagogische Bildung in Feldkirch.

Presseinformation drucken