Chartularium Sangallense, Band 1
Herausgeber- und Verlagsgemeinschaft Chartularium
  120,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
lieferbar
Die im ersten Band des »Chartularium Sangallense« enthaltenen Urkunden aus dem Stiftsarchiv St. Gallen sind aufgrund ihrer Rarität von höchster Bedeutung für die Erforschung des Frühmittelalters.

Für rund tausend Orte im Bodenseeraum liefern sie den ersten schriftlichen Nachweis ihrer Existenz und werfen Licht in die andernorts »dunklen Jahrhunderte« von den Merowingern über die Karolinger bis hin zu den Ottonen. Es handelt sich um die erste kritische Neubearbeitung des »Urkundenbuchs der Abtei Sanct Gallen« von 1863/1866.
Mehr Informationen
Auflage 1. Auflage 2013
Einband Hardcover
Seitenzahl 416
Format 20 x 27,5 cm
ISBN/EAN 978-3-7995-6067-2
VGP-Nr. 406067
Bernhard Zeller (Mitwirkung)

Bernhard Zeller arbeitet am Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und lehrt an der Universität Wien. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im früheren Mittelalter und auf Fragen der Rechts- und Schriftkultur in dieser Zeit.

Presseinformation drucken